Fräulein EinzigARTig: ... Holunderblütensaft...

... Holunderblütensaft...



Ich poste heute doch nochmal. Wie jedes Jahr mache ich den Holunderblütensaft. Wir nutzen ihn dann das ganze Jahr über. Entweder mit Sprudel gemischt oder mit Sekt und Minze alias *HUGO*...... Super Lecker... 


Hier mein Rezept dazu...

Holunderblütensaft


Zucker in abgekochtem Wasser auflösen, die Holunderblüten und die in Scheiben geschnittenen Orangen und Zitronen sowie die Zitronensäure dazugeben. 2-3 Tage stehen lassen, durch ein feines Sieb oder Tuch abseihen und in heiß Ausgekochten Flaschen füllen :-) 

Ich habe dieses Jahr 15 Liter gemacht. Ihr müsst dann je nach Menge eure Zutaten umrechnen. 
Ich nehme auch lieber gerne weniger Zitronensäure, aber das ist Geschmacksache


Mit Minze verfeinern. *Lecker*

So schmeckt der Sommer 



Und mit hübschen Etiketten versehen sind sie auch ein nettes Mitbringsel :-) Habe Euch gleich noch welche gemacht. Einfach Speichern unter klicken und voila ! 


So nun mache ich mir gleich einen HUGO und genieße die Sonne. Danke für Eure Genesungswünsche, ich habe sie meinem Mann alle ausgerichtet. Leider ist noch keine Besserung in Sicht. 

*HICKS*




Kommentare:

  1. Ohhhh ... ist es schon soweit?!
    Vor lauter Arbeit bin ich echt nicht auf dem Laufenden ...

    Danke für die schönen Etiketten ...
    Hab ein sonniges Wochenende.

    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie lecker! Die Flaschen sehen auch toll aus! Und dann dürfen wir auch noch die Etiketten haben! Klasse! Vielen Dank!

    Mal sehen, ob ich es auch schaffe!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    ooohh, lecker!!
    Die Flaschen sehen toll aus...danke für die Etiketten!!
    Weiterhin alles Gute für Deinen Mann,
    habt einen schönen Abend,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    vielen Dank für das Rezept und die schönen Etiketten. Ich habe noch nie Holunderblütensaft gemacht. Muss ich unbedingt probieren. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    Danke für das leckere Rezept. Wie lange hält sich der Saft?

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    oh, fein!!!!
    Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Und 15 l ist aber auch einen ganz schöne Menge...wouh...
    Die ediketten sind ebenfalls wunderschön geworden!
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Tsccchhhaakkkkaa. Ich habe gerade Holunderblüten in der Feldmark gesammelt und versuch mich auch gerade an meinem allerersten Sirup. Ich bin echt gespannt, was das wird und dann gibts auch noch diese wundervollen Etiketten. Herzlichen Dank!

    Wow, 15 Liter? Das ist ne ganze Menge. Habt Ihr bei Euch eine ganze Holunderplantage stehen. Unglaublich. Ich glaube ich bekomme dann wohl erst mal nur 2-3 Liter. Mal sehen, ob mir das schmeckt. Ich bin schon ganz gespannt.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    ich tinke gerne mal nen Hugo!
    Dein Rezept hört sich gut an!
    Und die Fotos sehen richtig klasse aus!
    Danke für die Hammer-Etiketten!
    Super schön!
    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

Schön das Du da warst. Ich freu mich auf Deinen nächsten Besuch.
--------------------------------------------------------------------------------------------------
Auf diesem Blog verboten sind : Werbung, Spam,sowie persönliche Angriffe auf Schreiber/innen